Ökostromanbieter Köln

Für Köln und sein Umland ist der Umstieg zum Ökostrom ein ja zu einer gesunden Umwelt. Mit Sicherheit sind auch viele Kölner und Bewoher aus der Region an preisgünstigem Ökostrom interessiert. Als viertgrößte Stadt in Deutschland gibt es hier für die Anbieter von Ökostrom ein hohes Kundenpotenzial und so haben sich einige Ökostromanbieter etabliert. Doch welche von ihnen sind in der Region vertreten?
Hier stellen wir Ihnen einige in Köln vertretenen Ökostromanbieter vor.

alles-strom.de

Naturstrom AG – Ökostrom gepaart mit Transparenz und Umweltfreundlichkeit

Naturstrom liefert nur Strom aus 100 prozentig erneuerbaren Energiequellen. Es ist ein unabhängiges Unternehmen das keinerlei Verflechtungen mit den Energiezwigen der Atom- und Kohleindustrie hat. Der Strom den das Unternehmens liefert stammt größtenteils aus Wasser- und Windkraft in Deutschland. Es ist also tatsächlich echt grüner Strom. Naturstrom lagt großen Wert auf Transparenz. Einen Strom-Herkunftsnachweis findet man auf der Webseite der Firma. Der Ökostrom von Naturstrom ist zu 60,3% Wasserkraft, 26,7% Windkraft, 13% EEG. Der Strom der Naturstrom AG kostet monatlich eine Grundgebühr von 8,90 Euro und je Kilowattstunde 26,75 Cent.

EWS Schönau Ökostrom

EWS in der vollen Bezeichnung Elektrizitätswerke Schönau ist aus einer Bürgerbewegung entsprungen und ist bis heute ein bürgereigenes Energieversorgungsunternehmen. Schönauer Bürger haben 1997 ihr Stromnetz gekauft und betreiben es seither selbe. Schönau ist heute atomstromfrei und liefert Strom in die ganze Republik auch in die Region Köln!
Der EWS Schönau Strommix ist folgendermaßen zusammengesetzt: 90% Wasserkraft und 10% Windkraft

EWS bietet drei Tarife an:

– Der monatliche Grundpreis beträgt 8,95 Euro.
– Die drei Tarife:
a.) 25,95 Cent/kWh – 0,5 Cent gehen an das Förderprogramm genannt „Sonnencent“
b.) 26,55 Cent/kWh – 1 Cent für „Sonnencent“
c.) 27,74 Cent/kWh – 2 Cent für „Sonnencent“
Diese Preise sind Endpreise. Mit dem „Sonnencent“ fördert EWS Kleinkraftwerke.

Greenpeace Energy Ökostrom

Bei Greenpeace energy ist eine eingetragene Genossenschaft (eG), die ihre Kunden bundesweit mit Ökostrom beliefert. Greenpeace energy Strommix ist reiner Ökostrom. Das Unternehmen ist einer der größten unabhängigen Ökostromanbieter in Deutschland.
Greenpeace energy ist unabhängig von Banken und fördert neue umweltfreundliche Anlagen. Die Frucht dieser BEmühungen ist die Tochterfirma „Planet energy GmbH“. Dieses Unternehmen hatte bis Juni 2010 schon sechs Windparks und drei Fotovoltaikanlagen in Betrieb. Der Strommix setzt sich bei Greenpeace Energy Ökostrom wie folgt zusammen: 88% EE-Wasserkraft und 12% Windenergie. Der Preis dieses Anbieters setzt sich wie folgt zusammen: monatliche Grundgebühr 8,90 Euro und 26,65 Cent/kWh. Im Endpreis sind alle Steuern und Gebühren sowie Zählerablesung bereits enthalten.

Lichtblick Ökostrom

LichtBlick AG ist ein Hamburger Unternehmen mit mehr als 600.000 Privatkunden. Es ist der größte der unabhängigen Energieversorger Deutschlands. Gegründet 1998 bietet das Unternehmen von Anfang an qualitativ günstigen Strom zu günstigen Preisen an. Der angebotene Stromtarif des Unternehmens ist tatsächlich sehr günstig. Der Strom von LichtBlick kommt zu 100 % aus regenerativen Quellen: Wasser und Biomasse. Der Anbieter verkauft auch Biogas. 72 % des Stroms stammen aus Wasserkraftwerken. Die restlichen 28 % sind Strom nach EEG. Der EEG-Strom kommt aus Deutschlands sauberen Energiequellen – , Biomasse, Wasser, Wind und Sonne.
Der Preis bei Lichtblick umfasst den monatlichen Grundpreis von 8,95 Euro und dem Arbeitspreis von 26,44 Cent pro Es gibt keine Mindestvertragslaufzeit. Kunden können ihren Vetrag vier Wochen zum nächsten Monatsende kündigen. Der bereits genannte Strompreis beinhaltet bereits alle Kostenfaktoren wie: Netznutzungsgebühr, Verrechnungspreis, gesetzliche Abgaben und die Ökosteuer.